Der Musikgarten

„Musikgarten – Gemeinsam Musizieren“ ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kinder spielerisch an Musik heranführt. Durch musikalische Kinderspiele, Tänze, gemeinsames Singen und Instrumentalspiel können Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren Körper entdecken und Freude daran haben.

Langzeitstudien haben gezeigt, dass Musikerziehung positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz,  Kreativität, Sozialverhalten und Sprache hat.

Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten an und fördert spielerisch die ganze Persönlichkeit der Kinder.

Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich oder Ihrem Kind behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch - das ist in den Musikgarten-Stunden zum Greifen hörbar.